Diese Tour startet täglich ab / bis Kathmandu und wird ab einer Teilnehmerzahl von mindestens 2 Personen als englisch und deutschsprachige Privattour durchgeführt. Die Dauer des Trekkings beträgt 15 Tage und 14 Nächte.
Für die Teilnahme an diesem Trekking wird eine gute körperliche Konstitution vorausgesetzt. Unbedingt ist vor Reiseantritt ein Arzt zu besuchen. Die Höhenkrankheit darf auf keinen Fall auf die leichte Schulter genommen werden.
Wetterbedingte Änderungen der Rundreise sind vorbehalten.

1. Tag: Kathmandu
Sie erreichen Kathmandu und werden vom Flughafen zu Ihrem Hotel im lebhaften Stadtviertel Thamel gebracht. Nutzen Sie den ersten Tag um die zauberhafte Stadt zu erkunden und Land und Leute kennenzulernen. Nächtigung im Hotel.

2. Tag: Kathmandu (Frühstück)
Nach dem heutigen Frühstück besichtigen Sie das wichtigste hinduistische Heiligtum des Landes. Sie fahren zur Tempelstätte Pashupatinath, die am Ufer des Bagmati Flusses liegt und für die rituellen Verbrennungszeremonien an den Ghats bekannt ist. Dann geht die Besichtigungstour weiter zu einem wichtigen, buddhistischen Heiligtum. Die 35 Meter hohe Bodnath Stupa ist auch das Wahrzeichen Kathmandus. Am Durbar Square der Stadt besichtigen Sie den Königspalast, aber auch zahlreiche Tempeln, Statuen und Pagoden, die den unterschiedlichsten Gottheiten geweiht sind. Nächtigung im Hotel in Kathmandu.

3. Tag: Kathmandu – Lukla – Phakding (Frühstück) 1.350m – 2.850m – 2.600m

Heute starten Sie zu einem herrlichen Inlandsflug und erreichen Lukla über eine spektakuläre Route. Hier schließen Sie Bekanntschaft mit Ihren Guides und Trägern und wandern durch herrliche Magnolien,-und Rhododendrenwälder nach Phakding. Nächtigung in einer Lodge.

4. Tag: Phakding – Namche Bazar (Frühstück, Mittagessen und Abendessen) 2.600m – 3.340m
Der heutige Weg führt Sie nach Namche Bazar, welches das wichtigste Handelszentrum der Sherpas ist und sich im Everest Nationalpark / Sagarmatha Nationalpark befindet. Sie wandern etwa 3 Stunden entlang des Ufers des Dudhkoshi und überqueren anschließend, im Nationalpark angekommen die Hillary Brücke. Nun beginnt der etwa 2-stündige Aufstieg nach Namche Bazar. Hier blicken Sie auch das erste Mal auf den imposanten Mount Everest und die gigantischen, umliegenden Eisriesen. Nächtigung in einer Lodge.

5. Tag: Namche Bazar (Frühstück, Mittagessen und Abendessen) 3.340m
Heute können Sie sich an die Höhe und die Region gewöhnen, das Museum des Nationalparks besuchen und einen Spaziergang zum nah gelegenen View Point unternehmen. Hier erleben Sie ein atemberaubendes Panorama und blicken unter anderem auf den Lhotse und den Mount Everest. Nächtigung in einer Lodge.

6. Tag: Namche Bazar – Tengboche (Frühstück, Mittagessen und Abendessen) 3.340m – 3.860m

Nach einem stärkenden Frühstück setzen Sie die Trekkingtour entlang des Dudhkoshi Flusses fort und durchwandern eine herrliche Naturkulisse. Bei Sangnasa überqueren Sie diesen Fluss dann auf einer Hängebrücke und Sie marschieren über Phunki Drengka hinauf nach Tengboche. Genießen Sie hier den unwiderstehlichen Ausblick und besuchen Sie auch das zauberhafte Kloster, welches in den Hang gebaut wurde. Dieses buddhistische Kloster ist das spirituelle und religiöse Zentrum dieser sehr dünn besiedelten Gegend Nächtigung in einer Lodge.

7. Tag: Tengboche – Namche Bazar – Monjo (Frühstück, Mittagessen und Abendessen) 3.860m – 3.400m – 2.840m
Über Namche Bazar führt der heutige Marsch nach Monjo. Immer wieder erblicken Sie kleine authentische Dörfer und genießen die Landschaft und den Ausblick auf den Mount Everest. Sie verlassen den Sagarmatha Nationalpark / Everest Nationalpark und nächtigen in Monjo in einer Lodge.

8. Tag: Monjo – Lukla (Frühstück, Mittagessen und Abendessen) 2.840m – 2.850m
Entlang des Dudhkoshi Ufers geht es auch heute entlang bis nach Lukla. Hier können Sie etwas entspannen und den Tag nach eigenen Bedürfnissen gestalten. Nächtigung in einer Lodge.

9. Tag: Lukla – Kathmandu (Frühstück) 2.850m – 1.350m
Heute treten Sie nach dem Frühstück den Flug zurück nach Kathmandu an. Transfer zum Hotel und einen Tag, den Sie zum Einkaufen, Spazieren, Rasten und Genießen nutzen können. Nächtigung im Hotel in Kathmandu.

10. Tag: Kathmandu (Frühstück)
Heute werden Sie in die historische Königsstadt Patan gebracht. Diese Stadt wird auch Lalitpur, die Stadt der Schönheit genannt. Es ist die älteste Stadt des gesamten Kathmandu-Tals und besticht durch die besondere Newar Architektur. Hier können Sie den Königspalast und unzählige Tempeln bestaunen. Die Fahrt geht weiter zur kleinsten der drei Königsstätte, nach Bhaktapur, die mit mittelalterlichem Charme verzaubert. Hier unternehmen Sie eine Besichtigungstour und bestaunen die üppig verzierten Tempel und Pagoden. Die schönste Pagode ist hier wohl der Nyatopala Tempel, der mit seinen fünf Etagen als höchstes Gebäude Nepals gilt. Spazieren Sie durch die engen Gassen, besichtigen Sie den Töpferplatz und lassen Sie den Zauber des Städtchens auf sich wirken bevor es wieder zurück nach Kathmandu geht. Nächtigung im Hotel.

11. Tag: Kathmandu – Chitwan Nationalpark (Frühstück)

Heute reisen Sie mit dem Touristenbus in einen Nationalpark, der seit 1984 auf der Liste der UNESCO als Weltnaturerbe geführt wird. Nächtigung im Hotel.

12. Tag: Chitwan Nationalpark (Frühstück und Abendessen)

Heute lernen Sie die Pracht der Natur dieses Nationalparks kennen und unternehmen einen Ausritt auf einem Elefanten. Auch können Sie die seltenen Panzernashörner bestaunen und eine Vielzahl von Vögeln in herrlichster Natur beobachten. Besonders aufregend gestaltet sich eine Bootsfahrt auf dem Rapti Fluss, während der Sie sogar Krokodile sehen können. Bei einer Wanderung durch den Dschungel begegnen Sie Rhesusaffen und können dem vorwitzigen Spiel der Languren-Makaken zusehen. Abends können Sie einer Show mit nepalesischer Musik und traditionellem Tanz beiwohnen. Nächtigung im Hotel am Rande des Nationalparks.

13. Tag: Chitwan Nationalpark (Frühstück und Abendessen)
Der heutige Morgen hält eine spannende Exkursion für Sie bereit. Sie machen sich auf den Weg und beobachten die Vögel, von denen mehr als 400 verschiedene Arten in diesem Park leben. Bevor Sie kleine Elefantenbabies in einer Aufzuchtstation besuchen, können Sie den großen, grauen Riesen bei einem Bad im Rapti Fluss zusehen. Nächtigung im Hotel am Rande des Nationalparks.

14. Tag: Chitwan Nationalpark – Kathmandu (Frühstück)
Nach dem Frühstück besteigen Sie den Touristenbus und fahren zurück nach Kathmandu. Den restlichen Tag haben Sie zur freien Verfügung und können noch einmal durch Thamel bummeln. Nächtigung im Hotel in Kathmandu.

15. Tag: Kathmandu und Auf Wiedersehen in Nepal (Frühstück)

Genießen Sie ein letztes Mal das Frühstück in diesem traumhaften und speziellen Land, bevor Sie zum Flughafen gebracht werden und die Weiterreise oder den Nachhause-Flug antreten.

Die Rundreise inkludiert:
Nächtigung im Doppelzimmer in Mittelklassehotels und Lodges inklusive beschriebener Verpflegung. Deutschsprachige Reiseleitung während des Sightseeings und englischsprachige Guids während des Trekkings. Staatliche Trekking-Erlaubnis-TIMS. Ansprechpartner vor Ort, sämtliche Transfers und Überlandfahrten, Inlandsflüge(15kg Gepäck-Limit), Programm im Chitwan Nationalpark und sämtliche Eintritte zu den beschriebenen Sehenswürdigkeiten.

Nicht inkludiert sind:
Gebühren für Visum und Einreise nach Nepal, Getränke und Mahlzeiten die nicht beschrieben wurden, Trinkgelder (2,50 Euro für Träger und 4 Euro für Guides pro Tag und Person), internationale Flüge und Flughafentaxen, Zuschlag für Übergepäck, sowie sämtliche Kosten die nicht extra unter „inkludierte Kosten“ erwähnt wurden.

Wir stehen Ihnen jederzeit mit Informationen zum Reiseverlauf und für Fragen zu Ausrüstung und Gepäck zur Verfügung.