Diese Rundreise startet jeden Dienstag, Mittwoch, Freitag, Samstag und Sonntag ab / bis Delhi. Sie wird ab einer Teilnehmerzahl von einer Person als englischsprachige Privattour durchgeführt und dauert 7 Tage und 6 Nächte. Gegen einen Aufpreis ist die Rundreise auch deutschsprachig verfügbar. Die Rundreise ist ebenfalls in zwei Hotelkategorien, Mittelklasse und Deluxe, sowie mit Frühstück oder Halbpension buchbar.

1. Tag: Delhi

Nach Ihrer Ankunft in Delhi werden Sie bereits von Ihrer Reiseleitung erwartet und herzlich willkommen geheißen. Nach dem Transfer zum Hotel wartet am Nachmittag eine Stadtrundfahrt auf Sie. Dabei besuchen Sie sowohl die Altstadt als auch den neuen und modernen Teil der Metropole. Das Rote Fort beeindruckt mit den imposanten Mauern aus rotem Sandstein. Die Altstadt beitet zahlreiche Burgen, Paläste, Denkmäler, besonders schön ist auch die Jami Masjid Moschee, welche die größte Moschee Indiens ist, und Platz für 20.000 Besucher und Gläubige bietet. Danach besichtigen Sie das Gandhi Smriti Museum, der alten Heimat dieses großartigen Menschen, wo Sie vieles über das Leben und sein Wirken und seine Persönlichkeit erfahren. In Neu Delhi besuchen Sie den farbenfrohen und pulsierenden Janpath Markt und besichtigen den Residenzpalast des indischen Präsidenten. Der sogenannte Rashtrapati Bhavan wurde zwischen 1921 und 929 erbaut und zählt zu den größten Bauwerken der Megametropole. Im Anschluss besuchen Sie das Parlamentsgebäude und halten auch am Gate of India. Dieser imposante Torbogen ist Gedenkmal an die Gefallenen des 1. Weltkrieges. Am Ende dieser Stadtrundfahrt sehen Sie sich noch das Humayum Mausoleum an und besichtigen das Qtab Minar, einen imposanten Wachturm. Nach Beendigung der Tour werden Sie in Ihr Hotel zurückgebracht. Nächtigung in Delhi.

2. Tag: Delhi – Agra (Frühstück)
Am Morgen fahren Sie nach Agra, checken in Ihrem Hotel ein und besuchen am Nachmittag das imposante und alles überragende Taj Mahal. Im Jahr 1631 ließ der damalige Großmogul Shah Jahan dieses Mausoleum als Gedenken an seine verstorbene und über alles geliebte Frau Mumtaz Mahal errichten. Dieses Monument gilt seit damals als größtes, aus Liebe erbautes Bauwerk. Das Taj Mahal bezaubert mit seiner Optik aus kostbarem Marmor, der je nach Sonneneinstrahlung seine Farben und Schattierungen ändert und sich in den prächtigen Wasserbecken spiegelt. Schlendern Sie durch die weitläufigen Gärten und bestaunen Sie die Moscheen, Hallen und Gebäude des Taj Mahals. Am Nachmittag besichtigen Sie eine weitere wichtige Sehenswürdigkeit Agras, das Rote Fort. Es wurde im 16. Jahrhundert unter Akbar dem Großen errichtet und besticht mit der kilometerlangen Mauer, die mit roten Sandsteinplatten verkleidet wurde. Das Rote Fort vereinigt charmant islamische und hinduistische Bautraditionen. Auch hier bestaunen Sie zahlreiche Palastanlagen, Moscheen und gepflegte Gartenanlagen. Nächtigung in Agra.

3. Tag: Agra – Fatehpur Sikri – Karauli (Frühstück)

Der heutige Weg führt Sie nach Karauli. Unterwegs halten Sie in Fatehpur Sikri, einer beeindruckenden Stadt aus dem 16. Jahrhundert. Sie gleicht mit ihren zahlreichen wunderbar restaurierten Palästen und Gebäuden einem herrlichen Freilichtmuseum. Die Stadt zählt zum Großteil als UNESCO Weltkulturerbe. Danach geht die Fahrt weiter nach Karauli, wo Sie in Ihrem Hotel einchecken, welches mit kolonialem Charme verzaubert. Am Nachmittag unternehmen Sie einen Spaziergang durch die verwinkelten Gassen Karaulis und besichtigen die vielen kleinen Handwerksbetriebe, Geschäfte und Manufakturen. Zum Abschluss des heutigen Tages besichtigen Sie noch den imposanten Stadtpalast, der mit kunstvollen Schnitzereien und Wandmalereien besticht. Nächtigung in Karauli.

4. Tag: Karauli – Abhaneri – Jaipur (Frühstück)
Vor der Weiterfahrt nach Jaipur besuchen Sie noch einen Bio-Bauernhof, traditionelle Handwerksbetriebe und eine Schule, die sich rein aus Spenden finanziert. In Abhaneri wartet der faszinierende Stufenbrunnen, welcher mehr als 1.200 Jahre alt ist und mit antikem Charme verzaubert. Auch der nahe Harshat Mata Tempel steht heute noch auf der Besichtigungsliste. Nächtigung im Hotel in Jaipur.

5. Tag: Jaipur (Frühstück)
Jaipur, auch Pink City genannt wurde im Jahre 1727 vom Maharadscha Jai Singh gegründet und verzaubert durch ihren, wie der Name vermuten lässt, einheitlichen rosa-farbigen Anstrich. Rosa ist in Indien die Farbe der Gastfreundschaft und schenkt dieser Stadt diesen ganz besonderen Zauber. Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen Ausflug und kommen entweder mit Jeeps oder auf dem Rücken eines Elefanten im Amber Fort an. Diese Befestigungsanlage schmiegt sich malerisch in die Hügellandschaft der Avalli Kette. Der imposanteste Raum des ehemaligen Königspalastes ist der gigantische Spiegelsaal. Danach geht es zurück nach Jaipur, wo Sie einen Halt am Hawa Mahal, dem sogenannten Palast der Winde einlegen. Durch die kunstvoll verzierten Gitterfenster brachte einst der Wind alle Neuigkeiten in den Palast und auch die Haremsdamen konnten dadurch am bunten Leben außerhalb des Palastes teilnehmen. Auch die wabenartige Fassade des gigantischen fünf-stöckigen Palastes ist eine wahre Augenweide. Auch den Stadtpalast im Zentrum Jaipurs besichtigen Sie am heutigen Tag. Dieser wurde 1720 unter Jai Singh errichtet und besticht mit seinem Museum, den zauberhaften Gärten und der Palastanlage. Im hiesigen Museum können auch heute noch die ehemaligen Besitztümer der Maharadschas besichtigt und bestaunt werden. Der letzte Punkt dieser Stadtrundfahrt ist das Observatorium Jantar Mantar. Diese alte Sternwarte wird ebenfalls als Weltkulturerbe auf der Liste der UNESCO geführt. Stilecht lassen Sie den heutigen Tag mit einer Rikscha-Fahrt ausklingen. Rückkehr zum Hotel und Nächtigung in Jaipur.

6. Tag: Jaipur – Delhi (Frühstück)

Nutzen Sie den freien Vormittag für kleine Erkundungstouren durch Jaipur, bevor es am Nachmittag wieder retour nach Delhi geht. Nächtigung in Delhi.

7. Tag: Delhi (Frühstück)

Heute endet diese abwechslungsreiche Rundreise. Nach dem Frühstück werden Sie zum Flughafen gebracht und treten Ihren Heimflug oder die Weiterreise an. Wir wünschen Ihnen Auf Wiedersehen in Indien.

Diese Rundreise inkludiert:

Nächtigung im Hotel der gebuchten Kategorie und gebuchte Verpflegung
Sämtliche Transfers in klimatisierten Fahrzeugen und Eintritte zu beschriebenen Sehenswürdigkeiten
Ansprechpartner vor Ort
Deutschsprachige oder englischsprachige Reiseleitung
Indische Gouvernment Service Gebühren

Nicht inkludiert sind:
Kosten für das Visum, Flüge und Flughafentaxen
Versicherung
Persönliche Ausgaben wie Trinkgelder
Alle Kosten, die nicht extra unter inkludierte Leistungen vermerkt wurden