Diese Tour startet täglich ab / bis Kathmandu und wird ab einer Teilnehmerzahl von mindestens 2 Personen als deutsch,- und englischsprachige Privattour durchgeführt. Die Dauert dieser Trekkingtour beträgt 21 Tage und 20 Nächte. Wetterbedingt können einzelne Abläufe kurzfristigen Änderungen unterlegen sein. Für die Tour ist eine gute körperliche Verfassung notwendig, auch sollte unbedingt vor Reiseantritt mit einem Arzt gesprochen werden. Höhenkrankheit nicht unterschätzen! Auch sind Vorkenntnisse im Bergsteigen unbedingt Voraussetzung.

1. Tag: Kathmandu

Sie erreichen Kathmandu und werden zu Ihrem Hotel gebracht. Nutzen Sie den Tag um erste Eindrücke von Land und Leute zu erhalten. Nächtigung im Hotel.

2. Tag: Kathmandu (Frühstück)
Nach dem heutigen Frühstück besichtigen Sie das wichtigste hinduistische Heiligtum des Landes. Sie fahren zur Tempelstätte Pashupatinath, die am Ufer des Bagmati Flusses liegt und für die rituellen Verbrennungszeremonien an den Ghats bekannt ist. Dann geht die Besichtigungstour weiter zu einem wichtigen, buddhistischen Heiligtum. Die 35 Meter hohe Bodnath Stupa ist auch das Wahrzeichen Kathmandus. Am Durbar Square der Stadt besichtigen Sie den Königspalast, aber auch zahlreiche Tempeln, Statuen und Pagoden, die den unterschiedlichsten Gottheiten geweiht sind. Nächtigung im Hotel in Kathmandu.

3. Tag: Kathamndu – Lukla (Frühstück, Mittagessen und Abendessen) 1.350m – 2.850m
Am Morgen Transfer zum Flughafen und anschließender Flug nach Lukla. Genießen Sie diesen wirklich spektakulären Flug. Nächtigung in einer Lodge in Lukla.

4. Tag: Lukla – Chutenga (Frühstück, Mittagessen und Abendessen) 2.850m – 3.350m
In Lukla werden sich am heutigen Tag die Teilnehmer der Trekkingtour und die Guides und Träger vorgestellt. Danach beginnt die Wanderung durch das idyllische Hinku Tal nach Chutenga. Nächtigung im Zelt.

5. Tag: Chutenga – Chatrabu (Frühstück, Mittagessen und Abendessen) 3.350m – 4.350m
Der heutige Tag gestaltet sich anspruchsvoll und fordert Ihre Kräfte. Am Morgen brechen Sie von Chutenga in Richtung Chatrabu auf und überqueren den Zatrawa Pass auf einer Höhe von 4.600 Metern. Danach folgt der Abstieg nach Chatrabu und eine Wanderung durch eine ursprüngliche Naturkulisse. Nächtigung im Zelt.

6. Tag: Chatrabu – Kothe (Frühstück, Mittagessen und Abendessen) 4.350m – 3.700m
Der heutige Tag hält eine 7-stündige Wanderung für Sie bereit, bei der es über schmale Pfade nach Kothe geht. Nächtigung im Zelt.

7. Tag: Kothe – Thangnak (Frühstück, Mittagessen und Abendessen) 3.700m – 4.360m

Sie erreichen heute bereits gegen Mittag Thangnak. Hier erleben Sie ein herrliches Panorama und errichten in malerischer Natur Ihr Zeltlager. Nächtigung im Zelt.

8. Tag: Thangnak (Frühstück, Mittagessen und Abendessen) 4.360m

Den heutigen Tag haben Sie zur freien Verfügung. Er dient zum Akklimatisieren, und zum Entdecken der nahen Umgebung. Genießen Sie einen traditionellen heißen Tee während Sie auf die Landschaft blicken. Nächtigung im Zelt.

9. Tag: Thangnak – Khare (Frühstück, Mittagessen und Abendessen) 4.360m – 4.900m
Heute erreichen Sie nach einem kurzen aber heftigen Aufstieg das Camp Khare am Fusse des Mera Peaks. Ihr heutiger Zeltplatz bietet eine herrliche Aussicht auf die umliegenden Berge und Gipel die malerisch und dick mit Schnee bedeckt sind. Nächtigung im Zelt.

10. Tag: Khare – Mera Pass – Khare (Frühstück, Mittagessen und Abendessen) 4.900m – 5.200m – 4.900m
Der heutige Trekking-Tag führt Sie hinauf auf den Mera Pass, wo auch ein Gletscher Training absolviert werden muss. Hier werden Sie von Ihrem Guide vorbildlich in sämtliche Verhaltensweisen eingewiesen und sind dann gut gerüstet für den Aufstieg zum Mera Peak. Nächtigung im Zelt in Khare.

11. Tag: Khare – Mera High Camp (Frühstück, Mittagessen und Abendessen) 4.900m – 5.800m
Der heutige Morgen bringt Ihnen den spektakulären Aufstieg zum Mera High Camp. Genießen Sie die atemberaubende Aussicht und das Gefühl etwas ganz Besonderes geschafft zu haben. Nach etwa 5 Stunden haben Sie die heutige Etappe geschafft. Nächtigung im Zelt.

12. Tag: Mera High Camp – Mera Peak – Khare (Frühstück, Mittagessen und Abendessen) 5.800m – 6.420m – 4.900m

Heute nutzen Sie die Morgendämmerung zum Aufstieg auf den Mera Peak. Vom Gipfel aus erhalten Sie einen unvergleichlichen Blick auf den höchsten Berg der Welt und genießen bei der Aussicht auf den Mount Everest, den Lhotse, den Makalu und den Kanchenjunga ein herrliches Gefühl, Unglaubliches geschafft zu haben. Abstieg nach Khare und Nächtigung im Zelt.

13. Tag: Khare – Kothe (Frühstück, Mittagessen und Abendessen) 4.900m – 3.700m
Der Tagesmarsch führt Sie heute zurück nach Kothe, genießen Sie noch einmal diese herrliche Umgebung. Nächtigung im Zelt.

14. Tag: Kothe – Chatrabu (Frühstück, Mittagessen und Abendessen) 3.700m – 4.350m
Heute überwinden Sie nach einem stärkenden Frühstück den letzten gravierenden Anstieg und erreichen Chatrabu. Nächtigung im Zelt.

15. Tag: Chatrabu – Lukla (Frühstück, Mittagessen und Abendessen) 4.350m – 2.850m
Der heutige Trekkingpfad führt Sie zurück nach Lukla. Hier verabschieden Sie sich von Ihren Trägern und den Guides. Nächtigung in einer Lodge.

16. Tag: Lukla – Kathmandu (Frühstück) 2.850m – 1.350m
Heute treten Sie den Rückflug nach Kathmandu an. In der Hauptstadt Nepal können Sie den Tag nach eigenen Wünschen und Bedürfnissen gestalten. Nächtigung im Hotel.

17. Tag: Kathmandu (Frühstück)

Der heutige Tag wird für einen spannenden Ausflug in die historische Königsstadt Patan genutzt, die auch Lalitpur, die Stadt der Schönheit genannt wird. Sie besticht mit ihrer Newar Architektur, den Tempeln und dem Königspalast. Danach geht es weiter nach Bhaktapur, die kleinste der drei Königsstädte und Sie besichtigen auch hier die alten Tempeln, Tierstatuen, die den verschiedensten Hindu-Gottheiten geweiht sind, und lassen sich vom Zauber dieser mittelalterlichen Stadt verführen. Rückfahrt nach Kathmandu und Nächtigung im Hotel.

18. Tag: Kathmandu – Chitwan Nationalpark (Frühstück und Abendessen)
Mit dem Touristenbus geht es heute weiter von Kathmandu in den Chitwan Nationalpark. Hier besuchen Sie am Nachmittag ein traditionelles Tharu Dorf und erfahren viel Wissenswertes über das Leben der ethnischen Minderheit. Auch schließen Sie schon erste Bekanntschaft mit den Elefanten und Nashörnern, die im Nationalpark leben. Sie nächtigen in einem sehr familiär geführten Hotel am Rande des Nationalparks. Hier können Sie auf der Dachterrasse den Tag ausklingen lassen und den Blick über die umliegenden Terrassengärten und die Berge des Himalayas schweifen lassen.

19. Tag: Chitwan Nationalpark (Frühstück und Abendessen)

Heute steht Elefantenreiten auf dem Programm. Vom Rücken der grauen Riesen aus können Sie auch die berühmten Nashörner des Nationalparks betrachten. Diese seltenen Panzernashörner konnten dank der zahlreichen Schutzmaßnahmen in diesem Park erhalten werden. Ein weiteres Highlight des heutigen Tages ist eine Bootsfahrt auf dem Rapti Fluss. Vom Boot aus beobachten Sie Vögel, Säugetiere und sogar imposante Krokodile. Auch können Sie einen Blick auf die lustigen Rhesusaffen und die Languren Makaken werfen, die ihre Spiele im Blattwerk des Dschungels treiben. Abends können Sie an einer traditionellen Show mit Tanz und Musik beiwohnen. Nächtigung im Hotel am Rande des Nationalparks.

20. Tag: Chitwan Nationalpark – Kathmandu (Frühstück)
Nach dem Frühstück fahren Sie zurück nach Kathmandu und beziehen Ihr Hotel im farbenfrohen Stadtviertel Thamel. Bummeln Sie durch die Straßen und atmen Sie noch einmal den Duft dieser besonderen Stadt ein. Nächtigung im Hotel.

21. Tag: Kathmandu und Auf Wiedersehen in Nepal (Frühstück)
Transfer zum Flughafen und Rückflug oder Weiterflug.

Diese Trekkingreise inkludiert:
Nächtigung in Mittelklassehotel, Lodges und Zelten inklusive der beschriebenen Verpflegung. Deutschsprachige Reiseleitung während der Sightseeing-Touren und englischsprachige Guides während des Trekkings. Staatliche Trekking-Genehmigung-TIMS, Ansprechpartner vor Ort, sämtliche Transfers und Überlandfahrten, Inlandsflüge (Achtung Gepäcklimit von 15 kg beachten), Eintritte zu beschriebenen Sehenswürdigkeiten.

Nicht inkludiert sind:
Einreisegebühren für Nepal und Visa Gebühren, Getränke und Mahlzeiten die nicht beschrieben wurden, Trinkgelder(2,50 Euro für Träger und 4 Euro für Guides pro Person und Tag), internationale Flüge und Flughafentaxen, eventueller Zuschlag für Übergepäck, sowie sämtliche Kosten, die nicht extra unter „inkludierte Leistungen“ erwähnt wurden.
Wir stehen Ihnen jederzeit für Informationen bezüglich der Reise und der Ausrüstung zur Verfügung.