Diese Rundreise startet täglich ab / bis Kathmandu und wird ab einer Teilnehmerzahl von mindestens 2 Personen als englisch und deutschsprachige Privattour durchgeführt. Die Dauer dieser aufregenden Rundreise beträgt 19 Tage und 18 Nächte. Aufgrund der Wetterlage sind eventuelle Änderungen im Ablauf der Rundreise vorbehalten.
Für diese Tour wird eine gute körperliche Konstitution vorausgesetzt. Auch muss vor Reiseantritt unbedingt mit einem Arzt über die Reisepläne gesprochen werden. Gerade die sogenannte Höhenkrankheit darf unter keinen Umständen unterschätzt werden.

1. Tag: Kathmandu

Sie erreichen Kathmandu und der Transfer in Ihr Hotel erfolgt. Anschließend unternehmen Sie in Ruhe einen ersten Spaziergang in Nepals farbenfroher Hauptstadt.

2. Tag: Kathmandu (Frühstück)
Nach dem Frühstück begeben Sie sich zum wichtigsten Heiligtum der Hindus in Nepal. Sie besuchen die Pashupatinath Tempelstätte. Danach bestaunen Sie eines der wichtigsten buddhistischen Bauwerke des Landes, die 35 Meter hohe Bodnath Stupa. Auch der Swayambhunath Tempel, auch Affentempel genannt steht auf der heutigen Besichtigungsliste. Die mehr als 2000 Jahre alte Stupa ist das stolze Wahrzeichen Kathmandus und muss unbedingt über die „Große Treppe“ erklommen werden. Nächtigung im Hotel in Kathmandu.

3. Tag: Kathmandu – Syabru Bensi (Frühstück, Mittagessen und Abendessen)

Früh morgens besteigen Sie den Bus in Richtung Syabru Bensi. Die 8-stündige Fahrt führt durch eine unglaubliche Naturkulisse, an der man sich kaum satt sehen kann. Nach der Ankunft haben Sie genügend Zeit um sich bei ersten Erkundungstouren die Füße zu vertreten. Nächtigung in einer Lodge.

4. Tag: Syabru Bensi – Gatlang (Frühstück, Mittagessen und Abendessen) 1.400m – 2.240m

Am heutigen Tag startet Ihre Trekkingtour durch dieses sagenhafte Land. Sie marschieren durch atemberaubende Regionen über Goljung nach Gatlang. Gatlang ist ein idyllisches Dorf und liegt in einer Region, die von markanten Terrassenfeldern geprägt ist. Auch das hiesige Tamang Kloster ist absolut sehenswert und auch einen Spaziergang zum Parvati Kunda See sollte man sich nicht entgehen lassen. Nächtigung in einer Lodge.

5. Tag: Gatlang – Tatopani (Frühstück, Mittagessen und Abendessen) 2.240m – 2.600m
Über Thangmachet führt die Wanderung heute bergauf und bergab nach Tatopani. Der Name des Ortes bedeutet übersetzt „heißes Wasser“, da sich hier zahlreiche heiße Quellen befinden, in denen Sie angenehme Bäder nehmen können. Den Quellen wird eine starke heilende Wirkung nachgesagt. Nächtigung in einer Lodge.

6. Tag: Tatopani – Naghthali – Thuman (Frühstück, Mittagessen und Abendessen) 2.600m – 3.180m – 2.350m

Die heutige Etappe der Trekkingtour besteht aus einer kurzen Wanderung nach Naghthali. Hier haben Sie die Qual der Wahl sich zwischen mehreren Aussichtspunkten zu entscheiden. Sie erblicken die Langtang Region, das Ganesh Himal, das Gosainkund Gebiet und auf zahlreiche Sechstausender Tibets. Auch haben Sie hier die Möglichkeit, ein traditionelles Meditationszentrum zu besichtigen. Danach geht es weiter nach Thuman. Nächtigung in einer Lodge.

7. Tag: Thuman – Timure – Rasuwaghari (Frühstück, Mittagessen und Abendessen) 2.350m – 1.800m
Genießen Sie Ihr reichhaltiges Frühstück bevor Sie nach Rasuwaghari aufbrechen. Dieser kleine Ort liegt an der berühmten Freundschaftsbrücke, die Nepal und Tibet verbindet. Nächtigung in einer Lodge.

8. Tag: Rasuwaghari – Briddim (Frühstück, Mittagessen und Abendessen) 1.800m – 2.230m
Die Trekkingtour führt Sie heute weiter durch eine zauberhafte Landschaft hindurch bis hin zum kleinen, bäuerlichen Dorf Briddim, welches im westlichen Langtang Himal liegt. Nächtigung in einer Lodge.

9. Tag: Briddim – Syabru Bensi (Frühstück, Mittagessen und Abendessen) 2.230m – 1.400m
Heute führt Sie der Marsch aus dem Tal hinaus und Sie erreichen Syabru Bensi, wo in einem Hotel genächtigt wird.

10. Tag: Syabru Bensi – Kathmandu (Frühstück)
Mit dem Bus treten Sie heute die Rückfahrt nach Kathmandu an. Ankunft am späten Nachmittag und Zeit zur freien Verfügung. Nächtigung im Hotel.

11. Tag: Kathmandu – Chitwan Nationalpark (Frühstück und Abendessen)

Mit dem Touristenbus führt die Reise heute weiter von Kathmandu in den Chitwan Nationalpark. Im Nationalpark lebt eine ethnische Minderheit, dessen Dorf, ein traditionelles Tharu Dorf, Sie heute besuchen. Auch treffen Sie hier heute bereits auf imposante Elefanten und Nashörner. Danach checken Sie in Ihrem Hotel ein, welches sich am Rande des Nationalparks befindet und mit familiärem Charme bezaubert. Begeben Sie sich auf die Dachterrasse und genießen Sie den himmlischen Ausblick auf die Berge des Himalayas und die umliegenden Reisterrassen. So herrlich lässt sich hier ein Tag beenden. Nächtigung im Hotel.

12. Tag: Chitwan Nationalpark (Frühstück und Abendessen)

Genießen Sie Ihr Frühstück in paradiesischer Atmosphäre, bevor Sie einen weiteren Höhepunkt dieser Reise erleben. Heute kommen Sie den berühmten Panzernashörnern sehr nahe, während Sie auf dem Rücken eines Elefanten durch den Park reiten können. Auch zahlreiche andere, sehr seltene Säugetiere und exotische Vögel leben hier im Schutz des Nationalparks. Während einer Bootsfahrt auf dem Rapti Fluss begegnen Ihnen abermals viele farbenfrohe Vögel und gigantische Krokodile. Während einer Wanderung am Nachmittag begegnen Sie mit etwas Glück den hier lebenden Rhesusaffen und den Languren-Makaken. Abends wird Ihnen die Möglichkeit geboten an einer traditionellen Aufführung mit Tanz und Musik beizuwohnen. Nächtigung im Hotel am Rande des Nationalparks.

13. Tag: Chitwan Nationalpark (Frühstück und Abendessen)
Heute machen Sie sich auf die Spuren der Ornithologen und beobachten die über 400 verschiedenen Vogelarten, die diesen Nationalpark bewohnen. Am Nachmittag beobachten Sie die Elefanten bei ihrem vergnüglichen Bad im Rapti Fluss und besuchen die grauen Riesen anschließend in einer Aufzuchtsstation. Die Elefantenbabies werden Sie garantiert verzaubern. Nächtigung im Hotel am Rande des Nationalparks.

14. Tag: Chitwan Nationalpark (Frühstück und Abendessen)

Der heutige Tag hält einen aktiven Ausflug für Sie bereit. Mit dem Fahrrad geht es in die Umgebung Bachhaulis, wo Sie die atemberaubende Fauna und Flora hautnah erleben. Nächtigung im Hotel am Rande des Nationalparks.

15. Tag: Chitwan Nationalpark – Pokhara (Frühstück)
Über Muglin begeben Sie sich heute nach dem Frühstück nach Pokhara. Dieser zauberhafte Ort liegt direkt an einem malerischen See, der zu entspannten Spaziergängen einlädt. Nächtigung im Hotel.

16. Tag: Pokhara (Frühstück)
Der heutige Tag führt Sie zu den beeindruckenden Davis Falls und anschließend zum mystischen Höhlenschrein Gupteshwor Mahadev Gupha. Danach besuchen Sie ein tibetisches Flüchtlingsdorf, wo Sie den traditionellen Buttertee probieren können, und den berühmten Teppich-Webern über die Schultern blicken dürfen. Nächtigung in einer Lodge.

17. Tag: Pokhara – Kathmandu (Frühstück)
Der Touristenbus bringt Sie nach dem Frühstück wieder zurück nach Kathmandu, wo Sie den restlichen Tag nach Lust und Laune gestalten können. Nächtigung im Hotel in Kathmandu.

18. Tag: Kathmandu (Frühstück)

Heute werden Sie in die historische Königsstadt Patan gebracht. Diese Stadt wird auch Lalitpur, die Stadt der Schönheit genannt. Es ist die älteste Stadt des gesamten Kathmandu-Tals und besticht durch die besondere Newar Architektur. Hier können Sie den Königspalast und unzählige Tempeln bestaunen. Die Fahrt geht weiter zur kleinsten der drei Königsstätte, nach Bhaktapur, die mit mittelalterlichem Charme verzaubert. Hier unternehmen Sie eine Besichtigungstour und bestaunen die üppig verzierten Tempel und Pagoden. Die schönste Pagode ist hier wohl der Nyatopala Tempel, der mit seinen fünf Etagen als höchstes Gebäude Nepals gilt. Spazieren Sie durch die engen Gassen, besichtigen Sie den Töpferplatz und lassen Sie den Zauber des Städtchens auf sich wirken bevor es wieder zurück nach Kathmandu geht. Nächtigung im Hotel.

19. Tag: Kathmandu und Auf Wiedersehen Nepal (Frühstück)
Heute werden Sie nach dem Frühstück zum Flughafen gebracht und Sie treten Ihren Rückflug oder die Weiterreise an.

Die Rundreise inkludiert:
Nächtigung im Doppelzimmer in Mittelklassehotels oder Lodges inklusive der jeweils beschriebenen Verpflegung. Deutschsprachige Reiseleitung bei Besichtigungen und englischsprachige Guides während des Trekkings. Staatliche Trekkingerlaubnis – TIMS. Ansprechpartner vor Ort, ransfers und Überlandfahrten, Programm im Chitwan Nationalpark und Eintritt zu den beschriebenen Sehenswürdigkeiten.

Nicht inkludiert sind:

Einreisegebühren und Visumgebühren für Nepal. Getränke und nicht erwähnte Mahlzeiten, Trinkgelder (2,50 Euro für Träger und 4 Euro für Guides pro Person und Tag), internationale Flüge und Flughafentaxen, sowie sämtliche Kosten die nicht extra unter „inkludierte Leistungen“ erwähnt wurden.
Natürlich stehen wir Ihnen jederzeit für Auskünfte über den Reiseverlauf bereit und informieren Sie über benötigte Ausrüstung.