Diese Rundreise startet täglich ab / bis Paro und wird ab einer Teilnehmerzahl von mindestens 2 Personen als englischsprachige Privattour durchgeführt. Die Dauer dieser Tour beträgt 15 Tage und 14 Nächte. Wetterbedingt kann es zu diversen und kurzfristigen Änderungen im Tagesplan kommen.

1. Tag: Paro (Abendessen)
Sie erreichen den Flughafen Paro und werden zu Ihrem Hotel gebracht. Nutzen Sie den Nachmittag, um diese sympathische Kleinstadt kennenzulernen. Kommen Sie mit Ruhe an in Bhutan, dem sagenhaften Land des Donnerdrachens. Nächtigung in Paro.

2. Tag: Paro (Frühstück, Mittagessen und Abendessen)
Nach dem Frühstück besuchen Sie das Ta Dzong Nationalmuseum, in dem traditionelle antike Gegenstände ausgestellt sind. Das Museum ist in einem ehemaligen Wachturm untergebracht und besitzt eine riesige Sammlung an Rüstungen, alter Waffen, Textilien und historischen Artefakten. Danach geht es weiter zum ältesten Kloster Bhutans, dem Kyichu Lhakhang. Hier besichtigen Sie eine Vielzahl an alten Statuen und bestaunen die kunstvollen Verzierungen im Innenraum des Klosters. Rückkehr nach Paro und Nächtigung im Hotel.

3. Tag: Paro (Frühstück, Mittagessen und Abendessen)
Der heutige Tag hält ein weiteres Highlight für Sie bereit. Nach dem Frühstück geht es zum wohl bekanntesten Kloster des Landes, zum legendären Tigernest. Hierher soll einst der Guru Ringpoche auf dem Rücken eines Tigers zum Meditieren gekommen sein. Das Kloster wurde direkt in den steilen Abhang der Felsen gebaut und ist lediglich zu Fuß zu erreichen. Nach der anstrengenden Wanderung erwartet Sie im Kloster jedoch ein atemberaubender Ausblick auf das Tal und die umliegende Landschaft. Rückkehr nach Paro und Nächtigung im Hotel.

4. Tag: Paro – Shana (Frühstück, Mittagessen und Abendessen) 17 km
Heute starten Sie Ihre Wanderung am Druckgyel Dzong, einer Klosterfestung, welche sich auf 2.580 Meter befindet und im Jahre 1951 beinahe vollständig bei einem Brand zerstört wurde. Die Ruinen erzählen aber auch heute noch vom Prunk alter Zeiten. Die heutige Trekkingtour führt Sie vorbei an satten, grünen Reisterrassen, typischen Hirsefeldern und den dichten Wäldern Bhutans. Am Abend erreichen Sie Gunitsawa, welches sich auf einer Höhe von 2.810 Metern befindet und nahe an der Grenze zu Tibet liegt. Nun steigen Sie auf nach Sharma Zampa, auf 2.870m und bauen hier Ihr Lager auf. Nächtigung in zweckmäßigen Zelten.

5. Tag: Shana – Soi Thangthang Kha (Frühstück, Mittagessen und Abendessen) 20 km
Die heutige Etappe führt heute erst den Paro Chu Fluss entlang und durch bergige Pinien und Eichenwälder hindurch. Nachmittags steigen Sie immer höher und wandern durch die wohlriechenden Rhododendren-Wälder des Landes. Hier haben Sie auf einer Höhe von 3.750m auch Ihr heutiges Ziel erreicht. Errichtung des Lagers und Nächtigung im Zelt.

6. Tag: Soi Thangthang Kha – Jangothang Basislager (Frühstück, Mittagessen und Abendessen) 19km
Nach dem Frühstück geht die Wanderung stetig bergauf. Sie legen eine kurze Pause in einem Armee Camp ein, bevor Sie weiter dem Paro Chu Fluss folgen. Das heutige Mittagessen nehmen Sie bei den hiesigen Yak-Hirten ein und steigen danach wohlgenährt ins Tal ab. Hier erreichen Sie auf einer Höhe von 4.040m das Jangothang Basislager. Der Blick auf die Berge Jomolhari und Jichu Drake wird Sie garantiert verzaubern. Nächtigung in zweckmäßig, komfortablen Zelten.

7. Tag: Jangothang Basislager (Frühstück, Mittagessen und Abendessen)
Den heutigen Tag nutzen Sie um zu akklimatisieren, und sich an die Höhenluft zu gewöhnen. Legen Sie eine Ruhepause ein und erfreuen Sie sich an der atemberaubenden Naturkulisse. Nächtigung in Zelten.

8. Tag: Jangothang Basislager – Lingshi (Frühstück, Mittagessen und Abendessen) 18km
Erstmals folgen Sie heute erneut dem Flusslauf, bevor Sie Ihren ersten Felsgrat bezwingen. Hier erleben Sie einen spektakulären Ausblick auf die umliegenden Bergketten. Entlang des Bergrückens marschieren Sie bis zum Nyele La Pass, welcher sich auf einer Höhe von 4.870 Metern befindet. Nun haben Sie den höchsten Punkt dieser Trekking Tour erreicht. Langsam beginnt nun der Abstieg und Sie erreichen ein Camp bei Lingshi, welches sich auf 4.000 Metern Höhe befindet. Nächtigung in zweckmäßigen Zelten.

9. Tag: Lingshi (Frühstück, Mittagessen und Abendessen)
Heute erkunden Sie die charmante Naturregion rund um Lingshi und erhalten garantiert spektakuläre Eindrücke und auch Fotomotive. Nächtigung in zweckmäßigen Zelten.

10. Tag: Lingshi – Shodu (Frühstück, Mittagessen und Abendessen) 20km
Ihr heutiges erstes Ziel ist der blendend weiße Chörten, welcher sich oberhalb des Camps befindet. Danach begeben Sie sich weiter zum Mo Chu Valley, welches Sie bis zu einem Fluss durchwandern. Diesen überqueren Sie und erreichen anschließend nach weiteren 2 Stunden den Yeli La Pass. Bei klarer Sicht können Sie von hier aus auf den mächtigen Jomolhari blicken und auch die Berge Tserimgang und Masagang bestaunen. Danach steigen Sie wieder auf 4.100 Meter ab und erreichen Shodu. Hier errichten Sie Ihr Lager. Nächtigung in zweckmäßigen Zelten.

11. Tag: Shodu – Barshong (Frühstück, Mittagessen und Abendessen) 16km
Der erste Abschnitt des Weges führt Sie heute bergab durch die üppigen und duftenden Rhododendren und Wacholderwälder. Hier bestaunen Sie die Naturkulisse mit ihren schroffen Felsen und den glitzernden Wasserfällen. Sie nehmen Ihr Mittagessen am Thimphu Chu Fluss ein, bevor es wieder bergauf zu den Ruinen des Barshong Dzongs geht. Hier errichten Sie Ihr Lager. Nächtigung im Zelt.

12. Tag: Barshong – Dolam Kencho (Frühstück, Mittagessen und Abendessen) 15km
Die Etappe des heutigen Tages führt Sie zunächst bergab durch Hochwälder die mit üppiger Vegetation bestechen. Der nun folgende Pfad fällt steil bergab und wird merklich anspruchsvoller. Sie erreichen den Thiphu Chu Fluss und folgen dem Flusslauf. Einige Bergrücken und kleine Bächer werden überquert, bis Sie zu einer Weidefläche aufsteigen, wo auch das Lager errichtet wird. Nächtigung im Zelt auf einer Höhe von 3.600 Metern.

13. Tag: Dolam Kencho – Dodena – Thimphu (Frühstück, Mittagessen und Abendessen) 8km
Der heutige Marsch führt Sie zu einem Pass auf einer Höhe von 3.510 Metern und Sie durchqueren die hiesigen Nadelwälder. Danach führt der Weg steil bergab, bis Sie die Straße bei Dodena auf 2.600 Meter Höhe erreichen. Hier werden Sie von Ihrem Fahrer erwartet und nach Thiphu gebracht. Nächtigung im Hotel in Thimphu.

14. Tag: Thimphu – Paro (Frühstück, Mittagessen und Abendessen)
Nach dem Frühstück besuchen Sie den National Memorial Chorten, welcher ein wichtiges Pilgerziel für die einheimischen Gläubigen ist. Hinterher besuchen Sie die mächtige Festungsanlage Tashichhodzong, welche sowohl ein buddhistisches Kloster als auch ein Regierungsgebäude ist. Den Thronsaal des Regierungsoberhauptes darf die Öffentlichkeit jedoch nicht besichtigen. Dier gesamte Anlage verzaubert mit ihrem traditionellen, buthanischen Baustil und der enormen Größe. Hier genießen Sie in Ruhe die zahlreiche Gebäude, die mit viel Liebe zum Detail verziert wurden. Danach besuchen Sie eine Einrichtung für traditionelle Medizin und erhalten im nationalen Textilmuseum einen Einblick in die lokale Webkunst. Danach steht der Transfer nach Paro auf dem Programm. Nächtigung im Hotel in Paro.

15. Tag: Paro und Ende der Rundreise (Frühstück)
Nachdem Sie in Ruhe das Frühstück genossen haben, wird es Zeit um sich vom zauberhaften Land des Donnerdrachens zu verabschieden. Sie werden zum Flughafen gebracht und treten von hier aus den Weiterflug oder die Heimreise an.